Das Stadt- und Regionalportal

Freitag, 13 Oktober 2017 01:21

Station Schloss Wackerbarth

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Gemeinsam mit vielen anderen Gästen haben Landrat Arndt Steinbach und Radebeuls Oberbürgermeister Bert Wendsche am 12. Oktober die neue Haltstelle Schloss Wackerbarth in Radebeul übergeben. 
 
Der barrierefreie Halt direkt vor Sachsens einziger und schönster Sektmanufaktur hat gleich mehrere Vorteile: Da die 4 von Dresden bis Weinböhla fährt, können die Gäste gefahrlos  mit der Straßenbahn zum Sektverkosten nach Radebeul fahren, ohne Stolperfallen wieder zurück und außerdem wird das leidige Thema Parkplätze neben dem Schloss kleiner.  Der Landrat erklärte, dass die 4 eine ganz wichtige Verkehrsverbindung zwischen Dresden und dem Landkreis Meißen sei: „Wir haben gemeinsam mit den Dresdner Verkehrsbetrieben sowie der Stadt Radebeul  viel in  den Erhalt und die Modernisierung der Linie investiert.“ Auch OB Bert Wendsche war sichtlich froh über die Fertigstellung der Haltestelle, schließlich gehört Wackerbarth zu den wichtigsten Touristikadressen der Region. An der Finanzierung von rund 1,1 Millionen Euro für den Ausbau der Haltstelle beteiligten sich das Land Sachsen, die Stadt Radebeul sowie der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Weitere Informationen

  • Quelle: Landratsamt Meißen, 01662 Meißen - www.kreis-meissen.org
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen