Das Stadt- und Regionalportal

Donnerstag, 04 August 2016 23:36

Das Schadstoffmobil tourt wieder

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bei der Sammlung werden haushaltstypische Problemabfälle bis zu einer Menge von maximal 30 Liter beziehungsweise 25 Kilogramm angenommen. Das sind zum Beispiel Farb-, Lack- und Lösemittelreste, Spraydosen mit Restinhalten und Haushaltreiniger. Flüssige Schadstoffe werden nur in fest verschlossenen Gefäßen angenommen.

Schadstoffe dürfen nicht einfach an den Haltestandorten abgestellt werden, da durch undichte Behälter Gefährdungen für Mensch und Tier nicht ausgeschlossen werden können. Zudem sind sie besonders für Kinder eine große Gefahr, die damit eventuell spielen könnten.

Weitere Informationen

  • Quelle: Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE), 01445 Radebeul - www.zaoe.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok