Das Stadt- und Regionalportal

Donnerstag, 24 November 2016 23:39

Großer Park+Ride-Parkplatz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Großer Park+Ride-Parkplatz in der Flutrinne soll im Advent sonnabends und am verkaufsoffenen Sonntag die Innenstadt vom Verkehr entlasten: Parkschein gilt gleichzeitig als Ticket im Nahverkehr - Sonderbahnlinie 20 fährt direkt ins Zentrum

Um die Innenstadt im Advent vom Verkehr zu entlasten, bieten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) gemeinsam mit der MESSE DRESDEN allen Besuchern der sächsischen Landeshauptstadt ein besonderes Park+Ride-Paket an. Vom 26. November bis 17. Dezember 2016 jeweils sonnabends sowie am „Einkaufssonntag“ 4. Dezember können alle Autofahrer von 9:00 Uhr bis 22:00 Uhr ihren Wagen auf dem Messeparkplatz P7 abstellen. Der bietet Platz für mehr als 1.200 Fahrzeuge. Das Parkticket für den ganzen Tag kostet sieben Euro. Es gilt gleichzeitig für bis zu fünf Personen als Fahrschein im Öffentlichen Nahverkehr der DVB. Die Straßenbahnhaltestelle „Messering (HALLE 1)“ befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Parkplatz.

An den genannten Tagen setzen die Dresdner Verkehrsbetriebe neben der üblichen Straßenbahnlinie 10, die wie gewohnt im 15-Minuten-Rhythmus ab Messering verkehrt, zusätzlich die Sonderstraßenbahnlinie 20 ein. Die „20“ fährt in der Zeit von 10:00 bis 21:00 Uhr ebenfalls alle 15 Minuten ab. Sie bringt die Besucher vom Messering zum Postplatz und wieder zurück. Vom Postplatz ist es nur ein Katzensprung zum Striezelmarkt oder zu den großen Einkaufstempeln im Zentrum der Stadt. Die Fahrzeit zum Postplatz beträgt rund zehn Minuten.

Wie jedes Jahr erwartet Dresden im Advent viele Gäste. Vor allem der traditionelle Striezelmarkt und die Geschäfte im Zentrum gelten bis Weihnachten als Besuchermagneten. Fahren alle mit dem Auto in die Innenstadt, sind Stau und Parkplatzmangel vorprogrammiert. Besonders kritisch ist das Verkehrsaufkommen sonnabends, wenn sich Touristen mit Geschenkejägern aus Dresden und der Region mischen. Das neue Angebot eignet sich deshalb besonders für auswärtige Besucher, die aus westlicher Richtung oder über die Autobahn A4 Abfahrt Altstadt nach Dresden kommen. Natürlich können auch alle Dresdner dieses Angebot annehmen. Immerhin ist die Parkgebühr gleichzeitig das ÖPNV-Ticket für die ganze Familie. Eine echte Alternative zum Stau und zur Parkplatzsuche in der Innenstadt.

Weitere Informationen

  • Quelle: Gemeinsame Medieninformation der MESSE DRESDEN und der Dresdner Verkehrsbetriebe
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok