Das Stadt- und Regionalportal

Freitag, 10 Februar 2017 00:23

Museen in der Euroregion Elbe/Labe mobil erreichbar

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das dreisprachige Internetportal „Museen in der Euroregion Elbe/Labe" (www.museum-euroregion-elbe-labe.eu) wurde neu strukturiert und gestaltet und ist ab sofort auch auf mobilen Endgeräten verfügbar.
Über 100 Museen sind mit Informationen über Programm, Öffnungszeiten, Behindertenzugang, Eintrittspreise und Angebote in tschechischer, englischer und deutscher Sprache vertreten. Sieben thematische Filter-Kategorien dienen der interessenbezogenen Auswahl, fünf räumliche Kategorien zeigen Museen eines Gebietes. Hinweise zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Übersichtskarten und Lagepläne helfen bei der Planung des Museumsbesuchs.

Das Internetportal „Museen in der Euroregion Elbe/Labe"  ist ein gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt Dresden und der Euroregion Elbe/Labe. Bereits seit 2009 lädt es zu Streifzügen diesseits und jenseits der sächsisch-tschechischen Grenze ein. Es gibt einen Einblick in Sammelleidenschaft und städtische Initiative, in Naturforschung und Handwerk, Bautraditionen und Kunstgeschmack. Herrscher, Adelsfamilien und Künstler sind zu entdecken, Alchemisten, Stuhlbaumeister und Uhrenmacher. Auch die Museumsgebäude selbst sind auskunftsfreudige Zeugen der Kultur-, Geistes- und Wirtschaftsgeschichte der Region.

Die Neugestaltung und Erweiterung des Internetportals wurde aus Mitteln der Europäischen Union gefördert.

Weitere Informationen

  • Quelle: Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok