Das Stadt- und Regionalportal

Mittwoch, 19 Juli 2017 00:02

ZAOE sammelt wieder Schadstoffe ein

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Um eine Gefährdung von Wasser, Luft und Gesundheit auszuschließen, müssen Schadstoffe unbedingt getrennt vom sonstigen Hausmüll gesammelt werden. Eine Entsorgung über Waschbecken, Toilette oder in der Natur sollte unbedingt unterbleiben.

Reste solcher Stoffe nimmt das Schadstoffmobil unentgeltlich entgegen.
Dabei ist Eintreffen des Schadstoffmobiles unbedingt abzuwarten. Es ist untersagt, Abfälle an den Haltestandorten einfach abzustellen.

Die Termine sind im Abfallkalender oder im Internet unter www.zaoe.de zu finden. Jede Annahmestelle kann genutzt werden, der Wohnort ist nicht ausschlaggebend.

Bei der Sammlung werden haushaltstypische Problemabfälle bis zu einer Menge von maximal 30 Liter beziehungsweise 25 Kilogramm angenommen. Dazu zählen zum Beispiel Farb-, Lack- und Lösemittelreste, Spraydosen mit Restinhalten und Haushaltreiniger. Flüssige Schadstoffe können nur in fest verschlossenen Gefäßen abgegeben werden.

Weitere Informationen

  • Quelle: Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE), 01445 Radebeul - www.zaoe.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok