Das Stadt- und Regionalportal

Mittwoch, 30 September 2015 02:26

Deutscher Winzerzug am 4. Oktober 2015

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Aus dem Sächsischen Winzerzug wird der Deutsche Winzerzug: um dem diesjährigen Doppeljubiläum 300 Jahre Sächsischer Winzerzug und 25 Jahre Deutsche Einheit, gerecht zu werden, wurde das diesjährige Konzept um den gesamten deutschen Weinbau erweitert", so Jörg Hahn, Geschäftsführer der Stiftung Hoflößnitz und Weingut Hoflößnitz GmbH.

Umrahmt wird die Veranstaltung durch mehrere Bühnen und ein breites Spektrum an Gastronomie und Kunsthandwerkern. Unter dem Motto "Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft" wird im Jahr 2015 der Deutsche Winzerzug aus etwa: 1.000 Darstellern 56 Bildern 22 Kutschen 54 Pferden 2 Ochsen 1 Esel bestehen und wird somit der größte bisherige Winzerzug mit 2,2 km Zuglänge.

Angeführt von Bischof Benno von Meißen, welcher den Weinanbau nach Sachsen gebracht haben soll, folgen der Barocke Hofstaat sowie die originalgetreue Nachbildung des Zugs von 1840 nach der Lithografie von August Moritz Retzsch. Auf reich geschmückten und historisch detailgetreu nachgebauten Wagen fahren mythische Figuren wie Bacchus, der Herbst und Amor an den erwarteten 30.000 Besuchern vorbei. Ihnen folgen die sächsischen Winzer und schließlich auch die Vertreter der zwölf weiteren deutschen Weinanbaugebiete samt der Deutschen Weinhoheiten. Der Deutsche Winzerzug ist somit ein Spiegelbild und Dankeschön für alle deutschen Winzer und ihrer Arbeit.

Winzerzüge sind der Höhepunkt der sächsischen Weinlese und gehören seit mehreren hundert Jahren zur bürgerlichen Festkultur. Den Ursprung der Feierlichkeiten bildet das Erntedankfest der Winzer. Seit der Regierungszeit
August des Starken wird dieses Fest von Winzeraufzügen begleitet.

Seit 2011 lebt die Tradition der sächsischen Winzerzüge mit der Hoflößnitz als historischen Mittelpunkt erfolgreich wieder auf.

Um den Winzerzug herum findet vom 2. bis 4. Oktober ein Weinfest statt.
In der Hoflößnitz befindet sich die Hauptbühne. Im sächsischen Weindorf präsentieren sich ca. 20 Winzer mit über 80 Weinen. Umrahmt wird das Ganze mit ausgewählten Händlern und umfangreicher Gastronomie sowie einem Kinderbereich mit Bastelstrecke und historischem Karussell. Die Oberlößnitzer Weingüter erhalten ihre eigene "prominente" Fläche in der Mitte des Festgeländes. Das Deutsche Weindorf befindet sich auf dem Hörningplatz.

Unterhalb der Hoflößnitz befindet sich ein Areal für Kinder mit entsprechenden Aktionsmodulen und Ständen.
Traditionelle Kunsthandwerkermeile auf dem Knohllweg erhöhen den historischen Anspruch und nicht zuletzt den Erlebnisfaktor der Veranstaltung


Weitere Informationen unter: www.winzerzug.de

Weitere Informationen

  • Quelle: Stadtverwaltung Radebeul - www.radebeul.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok