Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen

Polizeimeldungen

Quelle nachfolgender Meldungen: Polizeidirektion Dresden
 
Bürgerpolizist vor Ort: Polizeistandort Radebeul, Birkenstraße 15, Telefon: 0351 83714 207 - weitere Dienststellen hier - Polizeinotruf: 110
Stand: 05.06.2020, 12:30 Uhr  Auto beschädigt – Zeugen gesucht  Zeit: 21.05.2020, 16.00 Uhr Ort: Moritzburg, OT Auer  Am Himmelfahrtstag hat ein Fahrradfahrer auf der Weinböhlaer Straße einen Seat beschädigt.Der Seat (Fahrer 36) stand an einer Ampel als der Radfahrer am Auto entlangfuhr und den linken Außenspiegel streifte. Danach fuhr er weiter. Der Seatfahrer folgte ihm und sprach ihn an. Daraufhin reagierte der Radfahrer wütend, schlug gegen einen Außenspiegel und warf eine Flasche auf die Frontscheibe des Seat. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund…
Letzte Änderung am Samstag, 06 Juni 2020 01:16
Stand: 29.05.2020, 13:50 Uhr  Motorradfahrer bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht  Zeit: 28.05.2020, 18.20 Uhr Ort: Weinböhla  Am Donnerstagabend ist ein Motorradfahrer (22) bei einem Unfall auf der Dresdner Straße verletzt worden.Der 22-Jährige kam auf der Köhlerstraße aus Richtung Spitzgrundstraße. An der Dresdner Straße bog er nach rechts ab. Ein unbekannter Mercedes kam ihm auf der Köhlerstraße entgegen und bog gleichzeitig nach links in die Dresdner Straße ein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Motorradfahrer. Dabei stürzte er und verletzte sich. Der Mercedes verließ…
Letzte Änderung am Mittwoch, 03 Juni 2020 00:21
Dienstag, 05 Mai 2020 01:43

Polizeieinsätze nach Protestaufrufen

Stand: 04.05.2020, 20:31 Uhr Im heutigen Tagesverlauf wurden der Polizeidirektion Dresden Aufrufe zu Protestaktionen gegen die aktuellen Coronaregelungen in verschiedenen Städten und Gemeinden bekannt. Die Polizei plante daraufhin Einsatzmaßnahmen.Im Landkreis Meißen stellten Einsatzkräfte gegen 17.00 Uhr ca. 50 Personen auf dem Nossener Markt fest. Zudem fanden sie 19.00 Uhr 50 Personen in Großenhain und 70 Personen in Meißen auf den jeweiligen Marktplätzen vor.Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge stellten Einsatzkräfte gegen 19.00 Uhr ca. 10 Personen in Freital, Heidenau, Pirna, 30 Personen in Wilsdruff sowie 50 Personen…
Zeugenaufruf  In der Zeit vom 17.04.2020, 16:00 Uhr bis 18.04.2020, 6:30 Uhr begaben sich unbekannte Täter auf das umfriedete Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts in der Moritzburger Straße in Dresden und besprühten ein an der Slip-Anlage abgestelltes Einsatzboot der Wasserschutzpolizei. Dabei sprühten die oder der Täter mit schwarzer und silberner Farbe auf den Bootskörper sowie auf die Front- und Seitenscheiben unter anderem »ACAB«, »Bullen aufn Acker! Spargel für alle«, »Hate Cops«, sowie die Zahlenkombination »1312«.Am Boot entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.Die Wasserschutzpolizei ermittelt wegen…
Mittwoch, 15 April 2020 00:10

Falscher Polizeibeamter – Zeugenaufruf

Zeit: 12.04.2020, 23.45 Uhr Ort: Bannewitz  Stand: 14.04.2020, 13:30 Uhr   Ein Unbekannter hat sich in der Nacht zum Montag als Polizeibeamter ausgegeben, einen Autofahrer (22) gestoppt und versucht ihn um 150 Euro zu betrügen.Der 22-Jährige war auf dem Hengstberg aus Richtung Horkenstraße unterwegs. Kurz vor der Poisentalstraße stand ein Pkw mit eingeschaltetem Blaulicht am rechten Fahrbahnrand und ein unbekannter Mann forderte ihn auf anzuhalten. Der Unbekannte gab sich als Polizeibeamter aus, ohne jedoch eine Uniform zu tragen oder einen Dienstausweis vorzuzeigen. Weiterhin behauptete er, der…
Dienstag, 26 November 2019 00:53

Einbruch in Historisches Grünes Gewölbe

Zeit: 25.11.2019, 04.56 Uhr festgestellt Ort: Dresden-Altstadt Stand: 05.03.2020, 12:30 UhrÖffentlichkeitsfahndung · Phantombild eines möglichen Tatbeteiligten erstellt · Neue Erkenntnisse zum Fluchtfahrzeug · Ermittler gehen von mindestens sieben Tätern aus Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Sonderkommission "Epaulette" haben die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Einbruch in das Historische Grüne Gewölbe weiter vorangetrieben. Die Ermittler konnten zwischenzeitlich neue Erkenntnisse rund um das Tatfahrzeug herausarbeiten. Die Täter hatten einen Audi S6 (Sportversion des Audi A6) bei ihrer Flucht zunächst genutzt und später in einer Tiefgarage an der…
Letzte Änderung am Donnerstag, 05 März 2020 23:42
Donnerstag, 31 Oktober 2019 00:40

Unfall mit gestohlenem Auto

Zeit: 30.10.2019, 07.45 Uhr Ort: Dresden-BAB 4  Stand: 30.10.2019, 14:07 Uhr  Am Mittwochmorgen stieß ein Mercedes GLE auf der Autobahn 4 zwischen Dreieck Nossen und Anschlussstelle Wilsdruff gegen sieben weitere Autos. Der Fahrer des Mercedes flüchtete anschließend.Der SUV war in Richtung Dresden unterwegs und fuhr an einem Stauende zunächst auf einen VW Touareg (Fahrer 52) auf. Daraufhin versuchte der Fahrer mit dem Mercedes durch die Rettungsgasse zu flüchten. Dabei streifte er einen Scoda Octavia (Fahrer 38) einen Toyota Aygo (Fahrer 43), einen Lkw Mercedes (Fahrer…
Freitag, 27 September 2019 01:03

Tötungsdelikt in Dresden

Zeit:     24.09.2019 Ort:      Dresden-LöbtauStand: 26.09.2019, 17:30 UhrDie Staatsanwaltschaft Dresden sowie die Polizeidirektion Dresden ermitteln aktuell gegen einen Dresdner (64) wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes. Der Mann steht im dringenden Verdacht, seine Ehefrau (53) in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben. Dienstagnachmittag sind Polizeibeamte zur Wohnung des Ehepaares in Dresden-Löbtau gerufen worden. In dieser fanden die Polizisten die 53-Jährige leblos auf. Der Ehemann hatte die Beamten selbst informiert. Im Zuge der Ermittlungen ergab sich der Verdacht eines Tötungsdeliktes. Der 64-Jährige wurde daraufhin in Polizeigewahrsam…
Samstag, 24 August 2019 00:41

Brandserie geklärt

Zwei Tatverdächtige in Untersuchungshaft  Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dresden Haftbefehle gegen einen 20-jährigen und einen 22-jährigen Deutschen erlassen und heute den Vollzug der Untersuchungshaft gegen beide Beschuldigte angeordnet. Die Beschuldigten sind dringend verdächtig, seit 2017 gemeinsam zehn Brände gelegt zu haben, allein acht davon im Landkreis Meißen.Der erste Fall stammt aus dem Jahr 2017. Ende Dezember 2017 hatten zwei Container eines Karnevalsverein am Ehrlichtweg in Weinböhla gebrannt. Weiterhin wird den Beschuldigten eine Brandstiftung im August 2018 in einer Wohnung…

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.