Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen

Polizeimeldungen

Quelle nachfolgender Meldungen: Polizeidirektion Dresden
 
Bürgerpolizist vor Ort: Polizeistandort Radebeul, Birkenstraße 15, Telefon: 0351 83714 207 - weitere Dienststellen hier - Polizeinotruf: 110
Stand: 26.06.2019, 13:07 Uhr   Verkehrsunfall – Zeugen gesucht  Zeit: 25.06.2019, 16.25 Uhr Ort: Dresden-Trachau  Am Dienstagnachmittag stießen auf der Kreuzung Großenhainer Straße/Autobahnauffahrt Wilder Mann ein Mercedes (Fahrer 50) und ein Suzuki (Fahrer 70) zusammen.Der Mercedes war in Richtung Boxdorf unterwegs, der Suzuki kam ihm entgegen und wollte nach links in Richtung Autobahn abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Der 70-Jährige verletzte sich leicht. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und sucht nach Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere…
Letzte Änderung am Donnerstag, 27 Juni 2019 00:50
Stand: 21.06.2019, 13:15 Uhr    Audi A3 gestohlen  Zeit: 20.06.2019 06.00 Uhr bis 20.06.2019, 17.15 Uhr Ort: Dresden-Neustadt  Unbekannte entwendeten am Donnerstag einen geparkten Audi A3 von der Holzhofgasse. Der grüne Audi (Baujahr 1999) hatte einen Zeitwert von ca. 3.000 Euro. (mg)Mercedes unter Sattelauflieger geschobenZeit: 20.06.2019, 17.20 UhrOrt: StrehlaAm späten Donnerstagnachmittag kam es in Strehla zum Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.Eine Mercedes B-Klasse (Fahrer 72) fuhr auf der Torgauer Straße und wollte einen entgegenkommenden Lkw mit Sattelauflieger passieren lassen. Ein hinter dem 72-Jährigen fahrender VW-Transporter…
Letzte Änderung am Montag, 24 Juni 2019 23:55
Stand: 20.06.2019, 13:00 Uhr drei Brände in vier Wochen mindestens 20.000 Euro Schaden Die Beamten der Kriminalaußenstelle Meißen (Kast Meißen) ermitteln aktuell zu einer Brandserie in Coswig. Derzeit ordnen die Kriminalisten mindesten drei Brände der Serie zu.So brannte am 8. Mai eine Gartenlaube an der Eugen-d’Albert-Straße. Das Feuer ging von einem Holzstapel aus und griff auf die Laube, mehrere Mülltonnen sowie einen Zaun über.Am Morgen des 8. Juni brannten fünf Mülltonen auf einem Betriebsgelände an der Straße Am Güterbahnhof. Durch das Feuer wurde die Fassade…
Stand: 05.06.2019, 13:00 Uhr  Aktuell sind gefälschte Vorladungen im Umlauf, die von einer vermeintlichen Polizeiführungsstelle Dresden stammen. In diesem Zusammenhang werden die Angeschriebenen aufgefordert, am Freitag, dem 07.06.2019 in der angeblichen Dienststelle vorzusprechen und dabei ihr Handy mitzuführen.Die Polizeidirektion Dresden stellt hierzu fest: Die Anschreiben sind Fälschungen! Die Behörde „Polizeiführungsstelle Dresden“ gibt es nicht! Ignorieren Sie den Inhalt des Schreibens! Derzeit sind der Dresdner Polizei 60 Fälle im Raum Dresden bekannt. Adressaten der Schreiben fast ausschließlich ältere Menschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)
Dienstag, 04 Juni 2019 00:51

Ermittlungserfolg

Stand: 03.06.2019, 10:00 Uhr   Die Dresdner Kriminalpolizei hat drei Tatverdächtige einer bundesweit agierenden Bande ermittelt. Den Männern wird vorgeworfen gezielt Geldkarten gestohlen zu haben, um mit diesen unrechtmäßig Bargeld abzuheben. Die Täter gingen in der Regel arbeitsteilig vor. Einer der Männer spähte zunächst Kunden an Geldautomaten bei der Eingabe der PIN aus. Ein zweiter lenkte sie ab, während der dritte die Geldkarten aus dem Ausgabeschlitz entwendete. Da er die Karten gegen andere, gestohlene Geldkarten austauschte, bemerkten die Betroffenen den Verlust erst später.Die Dresdner Kriminalisten…
Letzte Änderung am Dienstag, 04 Juni 2019 00:58
Zeugenaufruf wegen des Verdachts der Brandstiftung  Brand von vier PKW Opel Corsa der Fima Vonovia Zeugenaufruf wegen des Verdachts der Brandstiftung   Tatzeit: Sonntag, 19. Mai 2019, gegen 02:10 Uhr Tatort: 01307 Dresden, Pfotenhauerstraße Park-/Freifläche zwischen den Hausnummern 52/64  Durch bisher unbekannte Täter wurden auf unbekannte Art und Weise, drei PKW Opel Corsa der Firma Vonovia in Brand gesetzt, sodass einer vollständig zerstört und zwei weitere im Motorbereich stark beschädigt wurden. Ein vierter PKW wurde durch die Hitze ebenfalls leicht beschädigt.Ein weiteres auf dem Parkplatz abgeparktes…
Freitag, 10 Mai 2019 23:57

Tötungsdelikt - Haftbefehl erlassen

Zeit: 09.05.2019, 19.00 Uhr Ort: Dresden-Äußere NeustadtStand: 10.05.2019, 15:16 Uhr  In dem Verfahren wegen des gewaltsamen Todes von zwei Kindern hat das Amtsgericht Dresden – Ermittlungsrichter – heute dem von der Staatsanwaltschaft Dresden gestellten Antrag entsprochen und Haftbefehl gegen den 55-jährigen Tatverdächtigen wegen des Verdachts des Mordes in zwei Fällen erlassen. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.TötungsdeliktStand: 10.05.2019, 12:10 UhrNach dem gewaltsamen Tod zweier Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren ist deren Vater (55, französische Staatsangehörigkeit) festgenommen worden. Er steht im Verdacht, für…
Donnerstag, 11 Oktober 2018 00:09

Skelettfund – Gesicht des Toten rekonstruiert

Zeit: 03.10.2018, 15.00 Uhr Ort: Rabenau, OT Oelsa Stand: 05.04.2019, 10:45 UhrIm Fall des Skelettfundes Anfang Oktober 2018 in der Dippoldiswalder Heide ist das Gesicht des Toten rekonstruiert worden.In den zurückliegenden Wochen haben Experten des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt in Magdeburg eine Gesichtsrekonstruktion durchgeführt. Im Ergebnis liegt nunmehr ein Bild vor. Von dessen Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler Hinweise zur Identität des Toten.Untersuchungen ergaben zudem, dass der Mann zum Sterbezeitpunkt zwischen 12 und 17 Jahre alt war und mittel- bis dunkelblonde Haare hatte. Weiterhin wurde bei dem…
Letzte Änderung am Samstag, 06 April 2019 22:47
Zeit: 09.03.2019, 22.20 UhrOrt: Dresden-Pieschen  Stand: 13.03.2019, 12:35 UhrNach dem Überfall in einem Hotel an der Hansastraße fahndet die Dresdner Kriminalpolizei öffentlich nach dem Täter.Der Mann hatte am Samstagabend das Hotel betreten und vom Rezeptionisten (44) Geld gefordert. Letztlich nahm der Täter eine dreistellige Summe aus einer Kasse und flüchtete mit der Beute in unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.Der Mann soll zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 170 cm bis 175 cm groß sein. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Kapuzenpullover sowie dunkle…
StartZurück12345678WeiterEnde
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok