Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen

Polizeimeldungen

Quelle nachfolgender Meldungen: Polizeidirektion Dresden
 
Bürgerpolizist vor Ort: Polizeistandort Radebeul, Birkenstraße 15, Telefon: 0351 83714 207 - weitere Dienststellen hier - Polizeinotruf: 110
Donnerstag, 20 September 2018 23:03

Schwerverletzter nach Explosion in Wohnung

Zeit:     20.09.2018, 17.00 Uhr Ort:      Dresden-Kaditz Stand: 21.09.2018, 11:21 Uhr Ermittlungsstand zu WohnungsexplosionGestern kam es in einer Wohnung an der Leipziger Straße zu einer Explosion, in deren Folge ein Brand ausbrach. Der 30-jährige Wohnungsmieter erlitt dabei schwere Verletzungen.Ermittlungen ergaben, dass der 30-Jährige plante, sich zum Pyrotechniker ausbilden zu lassen. Die Kriminalisten sehen darin derzeit das Motiv für sein Handeln. Der Mann ist polizeilich bisher nicht in Erscheinung getreten.In der Wohnung fanden Sprengstoffexperten keine weiteren gefährlichen Stoffe. Der 30-Jährige befindet sich weiterhin im Krankenhaus. Es…
Letzte Änderung am Freitag, 21 September 2018 17:12
Mittwoch, 19 September 2018 23:52

Warnung vor falschen Polizeibeamten

Zeit: 19.09.2018, 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr Ort: Dresden-Stadtgebiet, Radebeul  Stand: 19.09.2018, 14:31 Uhr  Aktuell sind in Dresden und Umgebung mehrere Fälle bekannt, bei denen sich Betrüger am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben hatten.Allein gestern Abend riefen Unbekannte in mindestens sechs derartigen Fällen ältere Personen an. In dem Gespräch ging es meist um einen vermeintlichen Raub oder Einbruch in der Nachbarschaft. In der Regel sollten die Angerufenen dazu gebracht werden, Bargeld und Wertsachen in die angeblich sichere Verwahrung eines Boten zu übergeben. Alle bekannten Angerufenen ließen…
Donnerstag, 13 September 2018 00:15

53-Jähriger wurde Opfer von „Love Scamming“

Stand: 12.09.2018, 13:55 Uhr Ein kurzer Chat oder eine nette Mail von einem Unbekannten – das sogenannte Love- oder Romance-Scamming fängt harmlos an.  Die Scammer suchen auf Online-Partnerbörsen oder in sozialen Netzwerken wie Instagram, Snapchat oder Facebook nach Opfern. Eine kurze Online-Einladung zum Chat dient vielen als Erstkontakt. Um sich beim potenziellen Opfer interessant zu machen, legen sich die Scammer ungewöhnliche Lebensgeschichten zu – und sie hinterlassen immer einen seriösen Eindruck.Opfer dieser Masche wurde nun ein 53-Jähriger. Am Ende hatte er einen Schaden von ca.…
Dienstag, 04 September 2018 00:42

Unbekannte bedrohten Tankstellenmitarbeiterin

Zeit: 03.09.2018, 13.00 Uhr Ort: Radebeul    Stand: 03.09.2018, 16:49 Uhr  Am Mittag überfielen zwei unbekannte Männer eine Tankstelle an der Meißner Straße. Die Täter flüchteten letztlich mit einigen Zigarettenschachteln. Es wurde niemand verletzt.Die zwei Männer betraten die Tankstelle und forderten von einer Mitarbeiterin (49) Bargeld aus der Kasse. Dabei bedrohten sie die Frau mit einem derzeit unbekannten Gegenstand, vermutlich einem Elektroschocker.Da sich die Kasse aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen nicht öffnen ließ, nahmen die beiden Männer einige Schachteln Zigaretten und flüchteten anschließend in Richtung Meißen.Die beiden…
Letzte Änderung am Dienstag, 04 September 2018 00:54
Sonntag, 02 September 2018 16:23

Zeugen gesucht

Zeit: 01.09.2018, 11.45 Uhr bis 11.50 Uhr Ort: Radebeul, Meißner Straße, Einmündung Altzitzschewig  Stand: 02.09.2018, 15:20 Uhr  Ein 31-Jähriger Radfahrer war auf der Meißner Straße in Richtung Meißen unterwegs, als ihn auf Höhe der Einmündung Altzitzschewig ein noch unbekannter PKW den Weg versperrte und ihn zum Ausweichen auf die Fahrbahn zwang. Hier wurde er bereits von dem Autofahrer erwartet. Er packte ihn am rechten Arm und zog ihn vom Fahrrad. Der 31-Jährige zog sich durch den Sturz Verletzungen am Ellbogen zu, die im Krankenhaus behandelt…
Zeit: 26.08.2018, 06.45 Uhr bis 07.30 Uhr Ort: Dresden-BAB 4  Stand: 26.08.2018, 16.30 Uhr  Heute Morgen hat die Dresdner Polizei den polnischen Fahrer (44) eines Volvo S80 vorläufig festgenommen. Er hatte sich zuvor mehrmals einer Kontrolle entzogen. Beamte der Bundespolizei wollten den Mann und seinen Beifahrer (21, poln. Staatsangehöriger) gegen 06.45 Uhr auf der BAB 4 in Höhe Kodersdorf kontrollieren. Der 44-Jährige hielt jedoch nicht an und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Dresden. Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen und der Bundespolizei nahmen die Verfolgung auf.Vor…
Donnerstag, 23 August 2018 00:22

Folgenschwerer Verkehrsunfall

Zeit:     22.08.2018, 14.25 Uhr Ort:      Dresden-Mickten  Stand: 22.08.2018, 18:48 Uhr  Heute Nachmittag war ein Lkw (Fahrer 57) auf der Kötzschenbroder Straße in Richtung Radebeul unterwegs. In Höhe der Haltestelle Washingtonstraße kam das Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache plötzlich nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Oberleitungsmast sowie die Haltestelleneinrichtung.Der 57-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam schwerstverletzt in ein Krankenhaus und verstarb dort am Nachmittag.Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und…
Dienstag, 21 August 2018 00:13

Polizei nimmt Stellung gegen die Vorwürfe

Stand: 20.08.2018, 13:35 Uhr  Landeshauptstadt Dresden  Im Zusammenhang mit dem Besuch der Bundeskanzlerin Angela Merkel am 16. August 2018 in Dresden gibt es aktuell Vorwürfe eines Filmteams, dass sie von der Polizei an ihrer Arbeit gehindert worden wären. Nach bisheriger Prüfung stellt sich die Fakten wie folgt dar:Nachdem eine Versammlung am Bernhard-von-Lindenau-Platz gegen 17.30 Uhr beendet war, begaben sich einige Teilnehmer in Richtung Messegelände. Dort wollten sie offenbar an einer weiteren Versammlung teilnehmen, die gegen 18.30 Uhr startete.Auf dem Weg über die Pieschener Allee machte…
Dienstag, 14 August 2018 23:22

Marionetten gestohlen - Zeugenaufruf

Zeit: 26.07.2018 bis 04.08.2018 Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt  Stand: 14.08.2018, 13:17 Uhr  Unbekannte stahlen aus einem Gebäude der Hochschule für bildende Künste an der Güntzstraße drei Marionetten. Dabei handelte es sich um Abschlussarbeiten, die im sogenannten Brühlschen Treppenhaus ausgestellt waren. Der Wert des Diebesgutes wird mit über 3.000 Euro angegeben.Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht? Wer kann Angaben zum Verbleib der Marionetten machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok