Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 17.08.2018, 13:01 Uhr
 
Mädchen sexuell belästigt - Zeugenaufruf
 
Zeit: 04.08.2018, 23.30 Uhr
Ort: Dresden-Wiener Platz
 
Wie diese Woche der Polizei bekannt wurde, ist in der Nacht zum 5. August eine Jugendliche (16) auf dem Wiener Platz sexuell bedrängt worden.

Die 16-Jährige war auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle, als sie von einem Unbekannten festgehalten wurde. Kurz darauf erschienen weitere unbekannte Männer und berührten sie unsittlich. Erst als eine Straßenbahn in den Haltestellenbereich einfuhr, ließen die Täter von ihr ab und sie konnte in die Bahn flüchten.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)




Stand: 16.08.2018, 14:00 Uhr
 
Mann mit Messer dingfest gemacht
 
Zeit: 16.08.2018, 10.20 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt
 
Heute Vormittag gingen bei der Polizei zwei Notrufe ein, wonach ein Mann mit einem Messer auf der Prager Straße unterwegs sei und laute arabische Rufe ausstieß. Der Mann war zunächst in einer Sprachschule am Wiener Platz erschienen und lief anschließend auf der Prager Straße umher.

Eingesetzte Beamte, darunter Interventionskräfte der Dresdner Polizei, konnten ihn vor Ort dingfest machen. Es handelte sich um einen 23-Jährigen aus Afghanistan. Er hatte ein etwa 25 cm langes Küchenmesser bei sich. Dieses stellten die Polizisten sicher. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und Motivation des Mannes aufgenommen. (ir)



Steinwürfe gegen Schaufensterscheibe - Tatverdächtige gestellt

Zeit: 15.08.2018, 12.40 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

Gestern Mittag wurden Polizisten zum Wiener Platz gerufen. Dort hatte eine Frau Steine gegen eine Schaufensterscheibe geworfen. Diese wurde stark beschädigt und musste ausgetauscht werden. Der Schaden wird auf etwa 2.500 Euro beziffert.

Die Beamten konnten die Tatverdächtige, eine 42-jährige Polin, in der unmittelbaren Nähe ausfindig machen. Gegen sie wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Die Frau kam im Anschluss in ein Fachkrankenhaus. (ir)




Stand: 15.08.2018, 10:24 Uhr 
 
Spezialwerkzeug aus VW gestohlen
 
Zeit: 13.08.2018, 17.00 Uhr bis 14.08.2018, 06.20 Uhr
Ort: Radebeul

In der Nacht zu gestern sind Unbekannte in einen VW Amarok auf einem Grundstück an der Seestraße eingebrochen.

Die Täter überstiegen die Mauer des Grundstücks und schlugen die Heckscheibe des Autos ein. Sie stahlen einen Rucksack mit Spezialwerkzeug im Wert von ca. 3.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt. (sg)




Stand: 14.08.2018, 13:17 Uhr 
 
Radfahrerin schwer verletzt
 
Zeit: 13.08.2018, 07.50 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

Gestern Morgen ist eine Radfahrerin (45) bei einem Verkehrsunfall auf der
St. Petersburger Straße schwer verletzt worden.

Die 45-Jährige war auf dem Fahrradschutzstreifen in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Kurz vor der Zufahrt zur Tiefgarage am Rundkino öffnete ein 49-Jähriger plötzlich die Fahrertür eines parkenden Citroen C4. Die Radfahrerin konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen die geöffnete Tür. In der Folge wurde sie auf die Fahrbahn geschleudert, wo sie unter einen BMW X3 (Fahrer 52) geriet. Die Frau wurde mit lebensbedrohliche Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (sg)



Stand: 10:14 Uhr

Brand in Firma - Drei Verletzte

Zeit: 13.08.2018, 16.00 Uhr
Ort: Radeburg

Gestern Nachmittag kam es zu einem Brand auf einem Firmengelände in einem Gewerbegebiet an der Straße An der Autobahn.

Das Feuer brach aus bisher unbekannter Ursache auf dem Flachdach einer im Bau befindlichen Lagerhalle aus. Drei Männer (27/30/34), die zu diesem Zeitpunkt auf dem Dach arbeiteten, kamen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. Aufgrund der starken Rauchentwicklung machte sich eine etwa einstündige Vollsperrung der BAB notwendig.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ir)



Anhänger entwendet

Zeit: 11.08.2018, 13.00 Uhr bis 13.08.2018, 06.45 Uhr
Ort: Coswig

In den vergangenen Tagen entwendeten Unbekannte vom Gelände eines Autohauses an der Dresdner Straße einen Autotransportanhänger im Wert von ca. 7.000 Euro. (ir)




Stand: 13.08.2018, 13:40 Uhr
 
Auseinandersetzung am Hauptbahnhof
 
Zeit: 12.08.2018, 18.45 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt
 
Gestern Abend ist es auf dem Friedrich-List-Platz zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren deutschen und ausländischen Jugendlichen gekommen.

Dabei sollen die Letztgenannten auf vier junge Frauen (16, 17, 18, 19) und einen 17-Jährigen eingeschlagen haben. Diese wurden dabei leicht verletzt. Nähere Angaben zu den Hintergründen der Tat liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (sg)



Zwei Leichtverletzte bei Brand

Zeit: 13.08.2018, 04.40 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Heute Morgen brach in der Werkhalle einer Tankstelle an der Löbtauer Straße ein Feuer aus. Eine Mitarbeiterin (32) sowie ein Kunde (37) wurden bei dem Versuch, den Brand zu löschen, leicht verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus.
Angaben zum entstandenen Schaden liegen gegenwärtig noch nicht vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ir)



Tatverdächtiger nach Raub ermittelt

Zeit: 08.08.2018, 21.40 Uhr
Ort: Coswig

Vergangene Woche raubte ein Unbekannter auf der Karasstraße die Tasche eines 18-Jährigen und schlug dabei sowohl ihn als auch den Vater des jungen Mannes. Die beiden erlitten Verletzungen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zu einem Tatverdächtigen. Dabei handelt es sich um einen in Coswig wohnhaften 22-jährigen Mann aus Afghanistan. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen und er befindet sich mittlerweile in einer JVA. (ir)



Motorrad gestohlen

Zeit: 12.08.2018, 16.30 Uhr bekannt
Ort: Coswig

Unbekannte stahlen in den vergangenen Tagen eine weiße Honda NC 750 XD von der Dresdner Straße. Der Wert des im vergangenen Jahr zugelassenen Motorrades wird mit ca. 6.000 Euro angegeben. (ir)



Stand: 10:28 Uhr

Gleitschirmflieger tödlich verunglückt

Zeit: 12.08.2018, 14.30 Uhr
Ort: Großenhain

Gestern Nachmittag ist ein 54-Jähriger nach einem Gleitschirmunfall auf dem Flugplatz Großenhain an der Straße Zum Fliegerhorst verstorben.

Derzeitigen Ermittlungen zufolge wurde er am Boden mit seinem Schirm von einer Windböe erfasst und mehrere hundert Meter mitgeschliffen. Bei dem Versuch ihm zu helfen zogen sich eine Frau und zwei Männer Schnitt- und Brandverletzung zu. Sie wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den genauen Umständen aufgenommen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. (sg)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Samstag, 18 August 2018 02:13
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok