Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 19.06.2018, 10:35 Uhr

Tatverdächtiger zu mehreren sexuellen Übergriffen festgenommen

Zeit: 17.06.2018, 20.15 Uhr
Ort: Dresden-Äußere Neustadt

Am Sonntagabend nahmen Polizisten einen Syrer (33) fest, der im Verdacht steht, mehrere Sexualstraftaten begangen zu haben. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann aktuell in neun Fällen.

Dem 33-Jährigen wird vorgeworfen, Anfang Juni eine 19-Jährige in Löbtau und Ende Mai zwei Frauen an der Görlitzer Straße sexuell belästigt zu haben (Medieninfo vom 04.06.18 und vom 28.05.18).

Zudem folgte er am Morgen des 26. Mai einer 23-Jährigen an der Grunaer Straße in einen Hauseingang und versuchte sich dort an der jungen Frau zu vergehen. Erst nach massiver Gegenwehr ließ er von ihr ab und flüchtete.

Des Weiteren soll der Mann im Februar und März dieses Jahres ähnliche Taten an der Hechtstraße, der Fichtenstraße sowie der Rudolf-Leonhard-Straße begangen haben (Medieninfos vom 04.02., vom 11.03., vom 12.03.).

Darüber hinaus wurden Anfang März eine 24-Jährige an der Görlitzer Straße sowie eine 34-Jährige am Bischofsweg körperlich bedrängt und unsittlich berührt. Auch in diesen Fällen ermitteln die Kriminalisten gegen den Syrer.

Eine Geschädigte erkannte den Tatverdächtigen wieder, als er ihr am vergangenen Sonntag an der Louisenstraße begegnete. Sie verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest. Er wurde am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. (ir)




Stand: 18.06.2018, 14:10 Uhr 
 
Verkehrsunfall – Zeugenaufruf
 
Zeit: 15.06.2018, 14.00 Uhr
Ort: Weinböhla
 
Am vergangenen Freitag fuhr ein unbekanntes, dunkles Fahrzeug im Kreisverkehr Lutherstraße/An der Nassau rückwärts, weshalb die Fahrerin (60) eines Opel Adam stark abbremsen musste. Infolgedessen stieß ein dahinter fahrende Rover (Fahrer 25) gegen den Opel. Das unbekannte Fahrzeug nahm die Ausfahrt in Richtung S 80 und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 800 Euro. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder dem flüchtigen Pkw machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (eb)
 
 
 
Stand: 10:46 Uhr

Verkehrsunfall
 
Zeit: 17.06.2018, 16.45 Uhr
Ort: Pirna
 
Gestern Nachmittag kam es auf der Krietzschwitzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Der 56-jährige Fahrer eines Ford Mondeo wendete kurz vor dem Ortseingang Pirna und übersah dabei offenbar einen VW Lupo (Fahrerin 19) auf der Gegenfahrbahn. Es kam zur Kollision, bei der die 19-Jährige leicht verletzt wurde. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (eb)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Dienstag, 19 Juni 2018 23:58
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok