Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen der letzten Woche

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Stand: 15.01.2021, 10:45 Uhr
 
Einbruch in Rohbauhaus
 
Zeit: 13.01.2021, 18.00 Uhr bis 14.01.2021, 06.30 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt
 
In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte Kabel und Werkzeuge aus einen Rohbau an der Bauhofstraße gestohlen.

Die Täter gelangten über das Gerüst an ein Fenster und stiegen in das Haus. Sie durchsuchten mehrere Räume und stahlen Baulampen, verschiedene Werkzeuge sowie Kabeltrommeln und Kabel, die teilweise bereits verbaut waren. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 800 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.700 Euro. (lr)




Stand: 14.01.2021, 14:05 Uhr
 
Lkw blockierte Autobahn
 
Zeit: 14.01.2021, 07.00 Uhr
Ort: BAB 17
 
Ein Lkw Mercedes Actros hat heute Vormittag für mehrere Stunden die BAB 17 in Richtung Prag blockiert und für erhebliche Behinderungen gesorgt.

Der Fahrer (55) war etwa drei Kilometer vor der Abfahrt Pirna beim Wechsel in die rechte Spur ins Schleudern geraten. Der Lkw drehte sich und blieb schließlich quer über alle Fahrspuren stehen. Verletzt wurde niemand. Am Mercedes und dem Anhänger entstand ein Sachschaden von rund 55.000 Euro.

In der Folge war die BAB 17 in Richtung Prag für mehrere voll Stunden gesperrt. (sg)



Stand: 11:00 Uhr
 
Unfälle wegen Schnee und Eis – BAB 4 und BAB 17 teilweise blockiert
 
Glatte und teilweise verschneite Straßen haben in den vergangenen Stunden im Bereich der Polizeidirektion Dresden zu Unfällen geführt. Bis zum späten Vormittag wurden 44 Unfälle registriert. Zwei Menschen wurden verletzt. Größtenteils gab es Blechschäden.

Auf den Bundesautobahnen 4 und 17 sorgten seit der Nacht querstehende Lkw mehrfach für Behinderungen und teilweise Sperrungen. Auf der Autobahn 4 hat sich die Lage am Vormittag etwas entspannt. Auf der Autobahn 17 kommt es weiterhin zu Behinderungen aufgrund liegengebliebener Fahrzeuge.

Polizeibeamte des Autobahnpolizeireviers bekommen seit mehreren Stunden Unterstützung durch Mitarbeiter des THW (Technisches Hilfswerk). Diese helfen beim Freischleppen von Lkw, die bei den derzeitigen Straßenverhältnissen nicht mehr vorankommen. Bis zum Morgen wurde auf den Autobahnen, für die die Polizeidirektion Dresden zuständig ist, sieben Lkw-Fahrern geholfen. Ein Schwerpunkt der Aktionen war der Brabschützer Berg auf der Autobahn 4 in Richtung Chemnitz.

Schneeverwehungen gibt es derzeit auch auf Kreis- und Staatsstraßen der Region. Ein aktueller Überblick ist auf www.polizei.sachsen.de zu finden.

Die Polizei bittet Kraftfahrer bei dem derzeitigen Wetter vorsichtig und vorrausschauend zu fahren. Zudem ist bei winterlichen Straßenverhältnissen eine entsprechende Bereifung vorgeschrieben. Auch müssen Fahrzeuge vor dem Losfahren von Schnee und Eis befreit werden.

Die Polizeidirektion Dresden führt entsprechende Kontrollen durch. (rr)




Stand: 13.01.2021, 14:00 Uhr
 
Autofahrer verletzt und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
 
Zeit: 13.01.2021, 05.35 Uhr
Ort: Dresden-Pirnaische Vorstadt
 
Ein 39-Jähriger muss sich aktuell wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Der Mann öffnete auf der Blochmannstraße die Fahrertür eines Autos und attackierte den Fahrer (39). Als er versuchte ihn aus dem Wagen zu ziehen, fuhr dieser mit noch geöffneter Fahrertür los und beschädigte dabei ein parkendes Auto.

Alarmierte Polizeibeamte stellten den Angreifer in einem Wohnhaus an der Blochmannstraße. Als sie ihn festnehmen wollten, schlug und trat er nach den Beamten. Der 39-jährige Libyer wurde im Anschluss an die polizeiliche Maßnahme in medizinische Betreuung übergeben. (sg)



Stand: 10:01 Uhr
 
Kraftstoff gestohlen
 
Zeit: 11.01.2021, 21.00 Uhr bis 12.01.2021, 05.00 Uhr
Ort: Nossen, BAB 4
 
In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte auf dem Rasthof Dresdner Tor Nord den Kraftstoff eines Lkw gestohlen.

Der Lkw Scania war auf dem Gelände des Rasthofs geparkt. Als der Fahrer wieder losfahren wollte, bemerkte er, dass Unbekannte rund 500 Liter Diesel aus dem Tank abgezapft hatten. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 650 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (lr)




Stand: 12.01.2021, 13:55 Uhr
 
Lkw-Fahrer mit über zwei Promille unterwegs – mehrere Autos beschädigt
 
Zeit: 11.01.2021, 09.15 Uhr
Ort: Dresden-Altfranken
 
Am Montagvormittag hat ein Lkw-Fahrer (42) auf dem Gelände eines Autohauses an der Rudolf-Walter-Straße mehrere Autos beschädigt.

Der 42-Jährige fuhr mit einem Mercedes Actros samt Anhänger auf das Gelände um zu wenden. Dabei beschädigte er sechs Autos unterschiedlicher Marken und verursachte einen Sachschaden von über 40.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 2,1 Promille.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den 42-jährigen Ukrainer ein. (sg)



Stand: 09:57 Uhr

Versuchter Einbruch in Pflegedienst

Zeit: 10.01.2021, 06.00 Uhr bis 11.01.2021, 05.30 Uhr
Ort: Weinböhla

Unbekannte haben versucht in das Büro eines Pflegedienstes an der Beethovenstraße einzubrechen.

Die Täter hebelten eine Notausgangstür auf und begaben sich in das Gebäude. In der Folge versuchten sie die Tür eines Büros aufzubrechen, was nicht gelang. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 2.000 Euro. Gestohlen wurde nichts. (lr)




Stand: 11.01.2021, 10:19 Uhr
 
Einbruch in Friedhofsverwaltung
 
Zeit: 08.01.2021, 16.00 Uhr bis 10.01.2021, 10.00 Uhr
Ort: Radebeul
 
Am Wochenende sind Unbekannte in ein Gebäude der Friedhofsverwaltung an der Kötzschenbrodaer Straße eingebrochen.

Die Täter begaben sich in die Büroräume und stahlen einen kleinen Tresor mit rund 400 Euro. Zudem beschädigten sie mehrere Einrichtungsgegenstände sowie einen Lagerraum. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro beziffert. (lr)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Montag, 18 Januar 2021 23:34

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.