Das Stadt- und Regionalportal

Polizeimeldungen der letzten Woche

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Stand: 13.07.2018, 12:00 Uhr
 
Verkehrsunfall im Waldschlößchentunnel
 
Zeit: 13.07.2018, 06.40 Uhr
Ort: Dresden-Radeberger Vorstadt
 
Heute Morgen war ein Audi A6 im Waldschlößchentunnel in Richtung Stauffenbergallee unterwegs. Der Fahrer (33) überholte mehrere Fahrzeuge und stieß dabei mit einem Seat (Fahrer 59) zusammen, der in die linke Fahrspur wechselte. Der 33-Jährige wurde bei der Kollision schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. An den beiden Wagen entstanden insgesamt etwa 20.000 Euro Schaden.

Der Tunnel war im Zuge der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden voll gesperrt. (ir)




Stand: 12.07.2018, 09:31 Uhr 
 
Einbruch in Markt
 
Zeit: 10.07.2018, 19.45 Uhr bis 11.07.2018, 06.00 Uhr
Ort: Dresden-Klotzsche

Unbekannte hebelten ein Fenster eines Lebensmittelmarkts an der Straße Zur Neuen Brücke auf und stiegen in die Räume ein. Im Inneren brachen sie mehrere Schränke auf und stahlen aus zwei Tresoren eine bislang unbekannte Menge Bargeld. (ir)




Stand: 11.07.2018, 12:00 Uhr
 
Mann von Auto mitgeschleift - Zeugenaufruf
 
Zeit: 11.07.2018, gegen 05.30 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen
 
Heute Morgen wollte ein Unbekannter auf dem Parkplatz der Mälzerei an der Heidestraße die Kennzeichen eines VW Caddy stehlen. Dabei wurde er von einem Mann (49) überrascht. Der Dieb versuchte in einem dunkelgrauen VW Polo zu flüchten. Der 49-Jährige wollte ihn stoppen und wurde von dem Wagen einige Meter mitgeschleift. Dabei zog er sich Verletzungen zu.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem Täter und dessen Fahrzeug machen? Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)




Stand: 10.07.2018, 12:00 Uhr
 
Mutmaßlicher Autodieb gestellt
 
Zeit: 10.07.2018, 05.00 Uhr
Ort: BAB 4, Dresden-Görlitz
 
Heute Morgen stoppten Beamte der gemeinsamen Fahndungsgruppe auf der BAB 4 einen gestohlenen Audi A6 und nahmen den Fahrer (33) vorläufig fest.

Der Wagen mit polnischem Kennzeichen war den Fahndern auf der Autobahn in Höhe Dresden-Neustadt aufgefallen. Die Polizisten konnten das Fahrzeug in Höhe Ottendorf-Okrilla an einem Rastplatz stoppen. Eine Überprüfung ergab, dass sich am Fahrzeug falsche Kennzeichen befanden und der Audi im Laufe der Nacht in Magdeburg gestohlen worden war.

Die Beamten nahmen den Fahrer, einen 33-jährigen Polen, vorläufig fest. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen übernommen. (ir)



Mann tot aus Badesee geborgen
 
Zeit: 09.07.2018, 21.00 Uhr
Ort: Moritzburg, OT Reichenberg

Am Montagabend wurde eine leblose Person im Dippelsdorfer See in Höhe des Campingplatzes festgestellt. Hinzugerufene Rettungskräfte konnten den im Wasser Treibenden nur noch tot bergen. Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann.

Die Todesursache und die Todesumstände sind Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. (ir)



Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit: 27.06.2018, 17.00 Uhr
Ort: Moritzburg, OT Reichenberg

Ende Juni überholte ein unbekanntes Auto auf der S 179 zwischen Dresden und Moritzburg einen Fahrradfahrer (32) und streifte dessen Lenker. Der Radler stürzte daraufhin und verletzte sich. Der Wagen setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es soll sich um einen blauen Pkw mit Meißner Kennzeichen (MEI-) gehandelt haben.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem unbekannten Wagen machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)




Stand: 09.07.2018, 09:00 Uhr 
 
Einbruch in Gaststätte
 
Zeit: 08.07.2018, 05.00 Uhr
Ort: Dresden-Löbtau
 
Gestern Morgen sind Unbekannte in eine Gaststätte an der Poststraße eingebrochen. Die Täter zerschlugen eine Fensterscheibe, stiegen in die Räume ein und stahlen eine Geldkassette. Dabei lösten sie einen Alarm aus und flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ir)

 


Stand: 08.07.2018, 06:00 Uhr

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 06.07.2018, 08.15 Uhr bis 18.15 Uhr
Ort: Weinböhla

Unbekannte Einbrecher schlichen sich am helllichten Tage an ein Einfamilienhaus in Weinböhla heran, hebelten die Terrassentür auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. Hier durchsuchten sie die Schränke und Behältnisse. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.



Räuberischer Diebstahl - 31-jährige Frau festgenommen

Zeit: 07.07.2018, gegen 16.15 Uhr
Ort: Meißen

Eine 31-jährige Frau (Deutsche) entwendete in einem Baumarkt eine Bohrmaschine, wurde dabei durch Mitarbeiter beobachtet und nach der Kassenzone zur Rede gestellt. Hier schlug und trat sie plötzlich auf die Männer ein, um mit dem Diebesgut flüchten zu können. Die nun leichtverletzten Mitarbeiter (m/30 und m/53) konnten die Frau jedoch überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festhalten.

Doch dem nicht genug. Den Beamten legte sie bei der Feststellung ihrer Personalien ein Personaldokument der Schweiz vor und gab sich als diese Person aus. Wie sich jedoch herausstellte, stand dieses Dokument nach Diebstahl bereits in Fahndung. Die Beamten stellten auch fest, dass die Frau unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand und mit einem Pkw Mercedes Benz unterwegs war, der wegen Unterschlagung (angemietet und nicht vertragsgemäß zurückgegeben) zur Fahndung stand.

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Dienstag, 17 Juli 2018 00:38
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok