Das Stadt- und Regionalportal

Mittwoch, 14 August 2019 00:48

Dresden: Tatverdächtige nach Verfolgungsfahrt gestellt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zeit: 13.08.2019, gegen 00.15 Uhr
Ort: Dresden-Pieschen
 
Stand: 13.08.2019, 14:20 Uhr
 
Gestern Abend lieferten sich zwei junge Männer (19, 19) mit einem gestohlenen Auto eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Die beiden deutschen Tatverdächtigen wurden gestellt.

Einem Streifenteam der Dresdner Polizei war kurz nach Mitternacht ein VW Amarok auf der Leipziger Straße aufgefallen. Das Fahrzeug hatte einen platten Hinterreifen und sollte von den Polizisten kontrolliert werden. Der Fahrer des Amarok ignorierte die Zeichen der Beamten jedoch, beschleunigte den Wagen und fuhr in landwärtiger Richtung davon.

In Höhe der Robert-Matzke-Straße kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Hauswand eines Cafés. Mit dem kaputten Auto fuhren die Flüchtenden noch ein Stück in die Robert-Matzke-Straße und konnten letztlich von Polizeibeamten dingfest gemacht werden.

Der 19-jährige Fahrer des Wagens befindet sich aktuell noch im Polizeigewahrsam. Sein gleichaltriger Beifahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam in ein Dresdner Krankenhaus.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Duo den VW Amarok kurz zuvor von einem Parkplatz an der Straße Taschenberg gestohlen hatte. Der Wagen stand offen und der Schlüssel steckte.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. (ml)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok