Das Stadt- und Regionalportal

Donnerstag, 28 Januar 2016 00:03

Nur noch mit IBAN

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Sparkasse Meißen wird ab dem 29. Januar 2016 Überweisungsaufträge nur noch dann bearbeiten, wenn diese die vollständige IBAN des Zahlungsempfängers und des Zahlungspflichtigen enthalten. IBAN ist die Internationale Kontonummer (International Banking Account Number).

Kunden der Sparkasse Meißen finden diese auf der Rückseite ihrer SparkassenCard und auf ihrem Kontoauszug.
Hintergrund ist die entsprechende EU-Gesetzgebung zu SEPA, wonach ab Februar 2016 Zahlungen nur noch über SEPA und damit mit IBAN abgewickelt werden dürfen. Um dies sicherzustellen, bearbeitet die Sparkasse Meißen ab dem 29. Januar 2016 eingehende Überweisungsaufträge nur noch dann, wenn diese die IBAN des Zahlungsempfängers und des Zahlungspflichtigen enthalten.

Weitere Informationen

  • Quelle: Landratsamt Meißen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen