Das Stadt- und Regionalportal

Mittwoch, 05 Oktober 2016 00:01

Rotary-Clubs Dresden und Radebeul spenden 5.555,50 Euro für die Bekämpfung von Kinderlähmung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Michael Schwaiger (l) (RC Radebeul) und Burkhard v. der Osten (r) (RC Dresden) präsentieren den Scheck für das Rotary Projekt  „ENDPOLIONOW“ Michael Schwaiger (l) (RC Radebeul) und Burkhard v. der Osten (r) (RC Dresden) präsentieren den Scheck für das Rotary Projekt „ENDPOLIONOW“ Rotary Dresden
Zugunsten des weltweiten Rotary-Projekts "ENDPOLIONOW" veranstalteten die Rotary-Clubs Radebeul und Dresden am 16. Juli 2016 ein Benefiz-Golfturnier. Dank großzügiger Geldspenden für die Teilnahme und Sachspenden für die Tombola  wurde an diesem Tag ein Spendenbetrag in Höhe von 5.555,50 Euro gesammelt. 

Durch die Rotary-Clubs wurde in den letzten Jahren ein hoher dreistelliger Millionenbetrag weltweit  eingespielt. Seit neun Jahren unterstützt zusätzlich die „Bill & Melinda Gates Foundation“ mit hohen Beiträgen die Spendenleistung der Rotarier. Jede Spende, die über Rotary für diesen Zweck eingeht, wird von der Gates Foundation um 200 Prozent bis zu einem Betrag von 35 Millionen US-Dollar pro Jahr aufgestockt. Diesen Erfolg hat Rotary natürlich nicht allein erzielt, sondern in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Kinderhilfswerk UNICEF sowie der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC.

Das Projekt „ENDPOLIONOW“ steht für die Bekämpfung von Kinderlähmung. Die Global Polio Eradication Initiative (GPEI) arbeitet seit 1988 an einer dauerhaften Unterbrechung der Infektionskette. Die Kinderlähmung wird dann nach den Pocken die zweite Krankheit sein, die vom Erdboden verschwunden ist.

Zugunsten des weltweiten Rotary-Projekts "ENDPOLIONOW" veranstalteten die Rotary-Clubs Radebeul und Dresden am 16. Juli 2016 ein Benefiz-Golfturnier. Dank großzügiger Geldspenden für die Teilnahme und Sachspenden für die Tombola wurde an diesem Tag ein Spendenbetrag in Höhe von 5.555,50 Euro gesammelt.

 

Durch die Rotary-Clubs wurde in den letzten Jahren ein hoher dreistelliger Millionenbetrag weltweit eingespielt. Seit neun Jahren unterstützt zusätzlich die „Bill & Melinda Gates Foundation“ mit hohen Beiträgen die Spendenleistung der Rotarier. Jede Spende, die über Rotary für diesen Zweck eingeht, wird von der Gates Foundation um 200 Prozent bis zu einem Betrag von 35 Millionen US-Dollar pro Jahr aufgestockt. Diesen Erfolg hat Rotary natürlich nicht allein erzielt, sondern in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem Kinderhilfswerk UNICEF sowie der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC.

 

Das Projekt „ENDPOLIONOW“ steht für die Bekämpfung von Kinderlähmung. Die Global Polio Eradication Initiative (GPEI) arbeitet seit 1988 an einer dauerhaften Unterbrechung der Infektionskette. Die Kinderlähmung wird dann nach den Pocken die zweite Krankheit sein, die vom Erdboden verschwunden ist.

Weitere Informationen

  • Quelle: Rotary Dresden, 01067 Dresden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok