Das Stadt- und Regionalportal

Mittwoch, 09 Dezember 2020 00:28

Corona-Situation im Landkreis Meißen (08.12.2020)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Beim heutigen Treffen des Krisenstabs Infektionsschutz im Landkreis Meißen war der Ernst der Lage zu spüren. Landrat Ralf Hänsel erklärte: „Der Landkreis liegt deutschlandweit beim Inzidenzwert innerhalb der zehn am stärksten betroffenen Landkreise, die Lage stellt sich jeden Tag dramatischer dar.“ So sei zum Beispiel aktuell das erste Altenpflegeheim im Landkreis gemeldet, dass aufgrund der Personalsituation nicht mehr in der Lage sei, seine Heimbewohner zu versorgen. Hier kümmerte sich bereits das Gesundheitsamt mit Ressourcen der Bundeswehr um Unterstützung. Auch in den Elblandkliniken würden die Kapazitäten immer enger.

Dr. Simone Bertuleit, Leiterin des Gesundheitsamtes bestätigte: „Wir haben in der heutigen Statistik das erste Mal beim 7-Tage-Inzidenzwert die 400 überschritten. Wir hoffen, dass die Staatsregierung sachsenweit schnell weitere Maßnahmen ergreift.“ Landrat Ralf Hänsel berichtete dazu, dass das Landratsamt an einer grundsätzlichen Verschärfung seiner Allgemeinverfügung arbeitet – zum einen um Unklarheiten bei den bisherigen Regelungen zu klären und zum anderen um rechtzeitig den steigenden Infektionszahlen entgegenzuwirken. „Wir müssen gegebenenfalls handeln, bevor eine neue Verordnung des Freistaates Sachsen in Kraft tritt“, so Landrat Ralf Hänsel, „wichtiger sei jedoch, dass die Bevölkerung von sich aus verantwortlich handelt, um Ansteckungen mit dem Virus zu vermeiden.“

Dankbar zeigten sich allen Anwesenden über die Unterstützung der Bundeswehr und dem vom Freistaat zugewiesenem Personal, das den Landkreis tatkräftig bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützt.

Im Landkreis Meißen sind bislang 4.146 Personen positiv auf das Virus SARS-CoV-2 getestet worden. Von diesen befinden sich gegenwärtig 1.233 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Gegenüber gestern sind 226 neu infizierte Personen hinzugekommen. Zudem halten sich aktuell 1.546 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne auf.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 136 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen als stationär aufgenommen erfasst. 18 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. Insgesamt sind bislang 136 Personen verstorben. Dies sind zehn Verstorbene mehr als am Vortag.

Der 7-Tage-Inzidenzwert des RKI für den Landkreis Meißen beträgt heute 429,4.

Weitere Informationen

  • Quelle: Landratsamt Meißen - www.kreis-meissen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.