Das Stadt- und Regionalportal

Freitag, 27 März 2015 00:34

Der Weinbau wächst im Landkreis Meißen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Vor eindrucksvoller Kulisse auf der Terrasse des Weingutes Ulrich in Diesbar-Seußlitz haben der Geschäftsführer des Weinbauverbandes Sachsen Enrico Friedland im Auftrag des erkrankten Vorsitzenden Dr. Bernd Kastler und Landrat Arndt Steinbach am Mittwoch (25. März) eine gemeinsame Erklärung unter der Überschrift „Der Weinbau wächst weiter!“ unterschrieben.

Hintergrund ist eine durch die Europäische Union für das Jahr 2016 geplante Neuregelung der Rebrechte. Damit erhalten die Weinanbaugebiete die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen weitere Flächen aufzureben. „Für den Landkreis Meißen“, so Landrat Arndt Steinbach, „als größter Weinproduzent im Freistaat Sachsen ist das eine einmalige Chance, die Flächen zu erweitern.“ Für diese nahe Zukunftsvision werden Landkreis und Weinbauverband eng zusammenarbeiten.  Schon im Vorfeld hatte Bernd Kastler immer wieder auf die imposante Weinkulturlandschaft im Elbtal mit den Hang- und Steillagen verwiesen: „Es ist durchaus beschwerlich. Andererseits wäre es schön, wenn sich dieser Flächenanteil erhöhen könnte.“ Diese Möglichkeit eröffnet sich mit der EU-Regelung. Vor allem aber sollen jene Flächen bevorzugt genehmigt werden, die die strengen Kriterien des Natur- und Artenschutzes erfüllen. Insgesamt wurden im Landkreis Meißen über 1.200 Einzelflächen mit insgesamt 1.000 Hektar in südgeneigter Hang- und Steillage ermittelt. Diese Flächen soll der Naturschutz nun untersuchen. „Naturschutz und Weinanbau gehen einen gemeinsamen Weg“, erklärte Landrat Steinbach, denn nur der Landkreis dürfe nach den EU-Richtlinien Fördergelder für diese aufwendige Recherche zum Thema Natur- und Artenschutz beantragen. Wie viele Flächen am Ende der Untersuchung für den Weinanbau freigegeben werden, bleibt abzuwarten. Die Hang- und Steillagen sind nämlich auch bevorzugte Lebensräume für viele geschützte Arten. „Die Winzer sind Partner des Naturschutzes“, betont Bernd Kastler, „wir hoffen unser Weinanbaugebiet in den nächsten zehn bis 15 Jahren um etwa 50 Hektar erweitern zu können.“ Im Landkreis Meißen gibt es derzeit 2.308 Weinbaubetriebe, denen eine Rebfläche von 346 Hektar zur Verfügung steht.

Weitere Informationen

  • Quelle: Landratsamt Meißen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok