Back to Top

Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 16.09.2021, 10:03 Uhr
 
Falsche Gewinnversprechen – Betrugsversuche durchschaut
 
Zeit: 15.09.2021, 09:00 Uhr bis 12:05 Uhr
Ort: Dresden-Cotta, -Leubnitz/Neuostra
 
Unbekannte haben am Mittwoch versucht eine Dresdnerin (69) und einen Dresdner (40) mit falschen Gewinnversprechen zu betrügen.

Die Täter offerierten jeweils einen Bargeldgewinn von 38.000 Euro. Im Gegenzug sollten die Angerufenen 1.500 Euro bzw. 500 Euro Verwaltungsgebühren bezahlen. Die beiden durchschauten die Betrugsversuche und beendeten die Telefonate. Es kam zu keinem Vermögensschaden. (sg)




Stand: 15.09.2021, 10:16 Uhr
 
Einbruch in Garage
 
Zeit: 13.09.2021, 16:00 Uhr bis 14.09.2021, 09:30 Uhr
Ort: Dresden-Trachau
 
Unbekannte sind in eine Garage an der Straße Alttrachau eingebrochen. Die Täter drangen gewaltsam in die Garage ein und stahlen Motorradkleidung und einen Motorradhelm im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10 Euro. (sg)




Stand: 14.09.2021, 14:36 Uhr
 
Rezepte gefälscht – Tatverdächtiger festgenommen
 
Zeit: 13.09.2021, 14:45 Uhr
Ort: Dresden-Innere Altstadt
 
Am Montag haben Polizisten einen Mann (21) festgenommen, der zuvor mit gefälschten Rezepten Medikamente abgeholt hatte.

Mitarbeiter einer Apotheke an der Webergasse bemerkten, dass ein vorgelegtes Rezept aus einer Diebstahlshandlung stammte. Sie informierten die Polizei. Die alarmierten Beamten nahmen den 21-Jährigen in der Apotheke fest. Bei einer Durchsuchung stellten sie fest, dass der Mann bereits zuvor diverse Rezepte in mehreren Apotheken der Stadt eingelöst und entsprechende Medikamente erhalten hatte. Gegen den 21-jährigen Syrer wird nun wegen Urkundenfälschung ermittelt. (lr)



Jugendlicher geschlagen und getreten – Zeugen gesucht

Zeit: 10.09.2021, 21:30 Uhr
Ort: Dresden-Innere Altstadt

Am Freitagabend hat ein Unbekannter auf dem Pirnaischen Platz einen Jugendlichen (16) verletzt.

Der 16-Jährige stand mit zwei weiteren Personen im Bereich der Haltestelle, als unvermittelt ein junger Mann auf ihn zukam, ihn schlug und trat. Der Jugendliche wurde verletzt und floh mit seinen Begleitern.

Der Angreifer wurde als südländisch beschrieben, war etwa 20 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte kurze dunkelbraune Haare. Er trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder dem Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)



Gewinnversprechen – Mann um 900 Euro betrogen

Zeit: 09.09.2021 bis 13.09.2021
Ort: Radebeul

Unbekannte haben einen Radebeuler (80) um 900 Euro betrogen.

Der 80-Jährige bekam mehrere Anrufe verschiedener Täter, die ihm einen Gewinn in Höhe von 229.400 Euro in Aussicht stellten. Er sollte zur Abwicklung der Übergabe 900 Euro in Form von Gutscheinkarten zahlen. Der Mann kaufte die Karten und übermittelte die Codes. Als die Täter weitere Gebühren einforderten, wurde er stutzig und wandte sich an die Polizei. (lr)



Tasche aus Lkw gestohlen

Zeit: 13.09.2021, 07:15 Uhr bis 08:00 Uhr
Ort: Radebeul

Unbekannte haben am Montag eine Tasche aus einem Lkw an der Meißner Straße gestohlen.

Der Fahrer (57) des Mercedes-Lasters belieferte eine Baustelle. Während er auslud, begaben sich die Täter in das Fahrerhaus und stahlen die Tasche des 57-Jährigen unter anderem mit Portmonee, Ausweisen und Handy im Gesamtwert von etwa 500 Euro. (lr)




Stand: 13.09.2021, 09:57 Uhr
 
Geld und Drohne aus Wohnmobil entwendet
 
Zeit: 12.09.2021, 11:30 Uhr bis 18:40 Uhr 
Ort: Dresden-Seevorstadt 
 
Unbekannte sind am Sonntag am Ferdinandplatz in ein Wohnmobil Fiat eingebrochen und haben eine Drohne und Bargeld im Gesamtwert von etwa 600 Euro gestohlen.

Um in das Fahrzeug zu gelangen hatten die Täter das Schloss der Fahrertür manipuliert. Der Sachschaden beträgt etwa 400 Euro. (rr)




Stand: 12.09.2021, 08:49 Uhr

Dachstuhlbrand

Zeit: 10.09.2021, 22:25 Uhr
Ort: Radeburg

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zum Ausbruch eines Brandes in einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von derzeit nicht bekannten Wert. Die Mieter der betreffenden Wohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht zu Hause. Alle anderen Hausbewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen.



Auto stieß mit Kind zusammen – Zeugen gesucht

Zeit: 09.09.2021, 16:10 Uhr
Ort: Radebeul

Auf der Meißner Straße sind am Donnerstagnachmittag ein Skoda (Fahrer 45) und ein unbekanntes Kind zusammen gestoßen.

Das Kind überquerte mit einem Fahrrad die Meißner Straße an der Fußgängerampel in Höhe der Neuen Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Skoda, der in Richtung Coswig unterwegs war. Das Kind verließ den Unfallort in unbekannte Richtung. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Freitag, 17 September 2021 00:54