Back to Top

Das Stadt- und Regionalportal

Polizeiberichte aus Dresden, Landkreis Meißen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stand: 09.08.2022, 14:16 Uhr
 
Auseinandersetzung bei Demonstration
 
Zeit: 08.08.2022, 20:20 Uhr
Ort: Dresden-Altstadt
 
Am Rande einer Versammlung unter dem Motto „Dresden vereint“ ist es zu einer Auseinandersetzung zwischen Teilnehmern und Passanten gekommen.

Ein Teil der Versammlungsteilnehmer lieferte sich zunächst auf dem Postplatz ein Wortgefecht mit Umstehenden. Nach ersten Ermittlungen ging es dabei um eine Russlandfahne, die einer der Teilnehmer mitführte. Einer der Passanten (24) schlug daraufhin einen Mann in der Versammlung, der seinerseits zurückschlug.

Der 24-jährige Ukrainer wurde verletzt, lief davon und konnte später im Umfeld gestellt werden. Er und ein Begleiter (18) versuchten dabei, sich den polizeilichen Maßnahmen zu widersetzen. Dabei gab es keine Verletzten.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gegen den 24-Jährigen. (uh)



Mülltonnen und Briefkasten in Brand gesetzt – Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 09.08.2022, 02:15 Uhr
Ort: Bad Schandau, OT Krippen

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen Mann (44) gestellt, der im Verdacht steht fünf Mülltonnen am Bahnhof angezündet zu haben.

Zudem soll der 44-Jährige Libyer eine Scheibe zerstört, ein Fahrrad beschädigt und einen Briefkasten in Brand gesetzt zu haben. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung. (rr)



Stand: 09:39 Uhr

30.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit zwei Lkw

Zeit: 08.08.2022, 13:00 Uhr
Ort: Nossen, A 14

Bei einem Unfall mit zwei Lkw ist am Montagmittag ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (24) eines Mercedes Actros war auf der A 14 in Richtung Leipzig unterwegs, als er zwischen den Abfahrten Döbeln-Ost und Döbeln-Nord mit einem Mercedes Actros (Fahrer 46) zusammenstieß, der an einem Stauende hielt. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Autobahn für mehr als vier Stunden gesperrt werden. (rr)



Fußgänger schwer verletzt – Zeugen gesucht


Zeit: 08.08.2022, 06:00 Uhr bis 07:00 Uhr
Ort: Pirna-Zuschendorf

Bei einem Unfall ist am Montagmorgen ein Fußgänger (63) schwer verletzt worden.

Der 63-Jährige war am Fahrbahnrad der Liebstädter Straße in Richtung Seidewitzer Straße unterwegs. Dabei wurde er von einem schwarzen Mercedes R-Klasse, der in gleicher Richtung fuhr, erfasst und schwer verletzt. Der unbekannte Autofahrer verließ den Unfallort ohne seinen Pflichten nachzukommen. Ein Passant fand den schwer verletzten Fußgänger erst Stunden später in einem Feld neben der Straße.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)




Stand: 08.08.2022, 14:43 Uhr
 
Radfahrer mit mehr als 5 Promille
 
Zeit: 06.08.2022, 00:30 Uhr
Ort: Glaubitz
 
Unter Alkoholeinfluss ist ein Radfahrer (50) auf der Sageritzer Straße gegen einen parkenden Skoda Superb gestoßen. Dabei wurde der 50-Jährige leicht verletzt.
 
Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch beim Radfahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 5 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und ermitteln wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen. (uh)


 
Stand: 10:25 Uhr 
 
Simson gestohlen
 
Zeit: 06.08.2022, 23:55 Uhr bis 07.08.2022, 14:30 Uhr
Ort: Dresden-Trachau
 
Unbekannte haben ein Moped von einem Grundstück an der Wilder-Mann-Straße gestohlen. Die Simson S 51 war in einem Hof abgestellt und hat einen Wert von rund 2.500 Euro. (uh)



Mülltonnen brannten


Zeit: 07.08.2022, 01:50 Uhr
Ort: Coswig

Aus unbekannter Ursache sind in der Nacht zu Sonntag Mülltonnen an zwei Orten im Stadtgebiet in Brand geraten. Die Polizei ermittelt zur Brandursache und prüft dabei auch einen Zusammenhang.

So sind Mülltonnen in einer Tiefgarage an der Dresdner Straße in Brand geraten. Es gab keine Verletzten. Durch das Feuer wurden auch eine E-Ladesäule und in der Baumaterial in der Tiefgarage beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Auf einem Grundstück an der Kötitzer Straße gerieten in etwa zur gleichen Zeit mehrere Mülltonnen in Brand, wobei auch eine Holzpalisadenwand beschädigt wurde. Der Sachschaden wurde mit rund 1.600 Euro angegeben. (uh)

Weitere Informationen

  • Quelle: Polizeidirektion Dresden
Letzte Änderung am Mittwoch, 10 August 2022 01:25